Ortsverband Eschweiler - West

Herzlich Willkommen auf der Internetseite des Ortsverbandes Eschweiler-West! Hier können Sie sich näher über unsere Arbeit informieren und uns kontaktieren.

 

Wir freuen uns auf Ihre Anregungen!

 

Florian Weyand

Vorsitzender

Aktuelles aus dem Ortsverband

Di

22

Mär

2016

Mitgliederversammlung des CDU Ortsverbandes Eschweiler – West

Vorstandswechsel beim CDU-Ortsverband West: Jörg Els gibt den Vorsitz bei der Mitgliederversammlung an Florian Weyand ab.

 

Zu Beginn richteten der CDU Stadtverbandsvorsitzende Thomas Schlenter einige Worte an die Mitglieder. Er betonte die Bedeutung des Ortsverbandes, welcher Raum für viele Themen bietet. Insbesondere der 3. Bauabschnitt der L238n dürfe nicht aus den Augen verloren werden. Besonders hervorgehoben und mit Dank verbunden wurde  das starke Wahlergebnis von Jörg Els bei der Kommunalwahl 2014, bei der er gegen alt eingesessene Konkurenz 10,48 % besser abschnitt als die bei der Kommunalwahl zuvor. Thomas Graff (stellv. Fraktionsvorsitzender) schloss sich den Worten seines Vorredners an und berichtete über einige Themen aus CDU-Fraktion und Rat Anschließend berichtete Jörg Els über die vergangenen zwei Jahre in seiner Funktion als Vorsitzender und erläuterte die Aktionen und Themen des Ortsverbandes West.

 

 

Zum neuen Ortsverbandsvorsitzenden wurde Florian Weyand einstimmig gewählt. Sein Team besteht nun aus Jörg Els als stellvertretenden Vorsitzenden, Birgit Weyand als Geschäftsführerin und Gerd Leuchter als Beisitzer.

 

Nach der Wahl richtete die Vorsitzende der Jungen Union Catarina dos Santos das Wort an die Mitglieder. Sie dankte Els für seine Arbeit und wünschte Florian Weyand Erfolg für die Zukunft. Sie lobte insbesondere die Arbeit mit ihm als Geschäftsführer der Jungen Union und bot ihre volle Unterstützung für zukünftige Themen an. Zum Abschluss blickte der neue Vorsitzende Weyand in die Zukunft und erklärte seine Absichten für die kommenden Jahre. „Es freut mich insbesondere, dass viele aus den Reihen der Jungen Union immer wieder eine Chance in der CDU bekommen, sich für die Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt einzusetzen.“, so Weyand. In Bezug auf den 3. Bauabschnitt der L238n  müsse sich in Zukunft besonders mit der Bürgerinitiative an einen Tisch gesetzt werden und offen über die aktuelle Situation und die verschiedenen Lösungsvorschläge gesprochen werden. Auch andere Bauprojekte, wie die Kanal- und Straßenbaumaßnahmen „Im Hag“ werden von Weyand und seinem Team kritisch hinterfragt. „Die Maßnahmen müssen auf das notwendige Mindestmaß beschränkt werden und somit den intensiven Gesprächen mit den Bewohnern gerecht werden.“

 

Darüber hinaus möchte er sich auch für soziale Themen im Ortsverband West einsetzen. „Es ist inakzeptabel, dass junge Familien mit Kinderwagen, Senioren oder Menschen mit körperlichen Einschränkungen gezwungen sind erst Richtung Aachen zu fahren bevor sie Richtung Köln mit dem Zug fahren können, weil unser Hauptbahnhof immer noch nicht barrierefrei ist.“, erklärt Weyand. Des Weiteren wolle er sich im Hinblick auf die Flüchtlingsunterkünfte Stich 30 und am Friedhofsweg für eine aktive Integration und ein solidarisches Miteinander einsetzen. Der neue Vorsitzen schließt ab:„Ich freue mich auf die nächsten zwei Jahre mit vielen Gesprächen, Aktionen und Themen in unserem Ortsverband und bin für jegliche Anregungen offen. Gestalten wir unser Eschweiler gemeinsam, damit es besser wird!“.

0 Kommentare

Do

13

Nov

2014

Pressemitteilung: L 238n: Das Totenglöckchen läutet

„Langsam können sich die Anwohner der mit ständig wachsendem Durchgangsverkehr belasteten Straßen im Stadtteil Pumpe daran gewöhnen, dass es ein Zustand auf ewig sein wird“, kommentiert der CDU Stadtverbands- und Fraktionsvorsitzende Willi Bündgens aus Eschweiler die Mitteilung von Verkehrsminister Groschek an den Landtag vom 30. Oktober 2014, wonach die L 238 n in Eschweiler als „fertig gestellt“ bezeichnet wird. Dazu meint der Landtagsabgeordnete Axel Wirtz: „Damit scheint entgegen aller Versprechungen von Minister Groschek und der SPD bei der Verkehrsübergabe des II. Bauabschnitts vor der Kommunalwahl und dem Runden Tisch am 22.10.2014 das Totenglöckchen für die L 238 n endgültig zu läuten. Es ist immer wieder erstaunlich, mit welchen Tricks die Sozialdemokraten von den wirklichen Entscheidungen ablenken wollen.“


Die besorgten und betroffenen Bürger werden ganz offensichtlich und öffentlich vom Ministerium vorgeführt. Noch 8 Tage vor der schriftlichen Mitteilung des Ministeriums aus dem Landtag tagte mit großem öffentlichen Aufsehen der Runde Tisch, wobei auch da schon die Ablenkungsmanöver deutlich wurden. Soll es doch plötzlich den Autobahnanschluss Stolberg-Eilendorf an der A 44 richten. Völlige bewusste Verquickung von 2 Themen, die hinsichtlich der Verkehrsströme Phönixstraße – Stolberger Straße – Eschweiler Straße nichts miteinander zu tun haben.


„Die markigen Worte von Minister Groschek vom Mai haben wir noch in den Ohren. Es geht um die Menschen, denen wir helfen müssen, und dann das Treffen mit der Bürgerinitiative“, sagt Bündgens über den Minister. „So werden die Leute hingehalten.“


Und wie ist die Lage wirklich: Unter der Überschrift: „Nicht mehr im Bauprogramm aufgeführte Einzelprojekte“ werden 2 Maßnahmen namentlich aufgeführt, eine davon die L 238 n. „Andere werden neu aufgenommen, also ist Geld für Straßenbau da, wird nur an anderer Stelle verwendet“, so Axel Wirtz MdL. Die L 238 n jedenfalls ist nicht mehr dabei, keine Rede mehr vom III. Bauabschnitt. Unglaubwürdiger kann Politik nicht sein. Und die örtliche SPD schaut zu und ist nicht in der Lage, für die Verschiebung der Prioritäten im Lande zu sorgen. „Da helfen Reden vor Ort nichts, da ist Umsetzungskraft in Düsseldorf gefragt“, meint Willi Bündgens. „Versprochen – gebrochen“, kommentiert Wirtz abschließend.

1 Kommentare

Sa

25

Okt

2014

Runder Tisch L 238n ... aber nichts läuft rund

Das Thema ist nach wie vor aktuell, aber es kommt keine richtige Bewegung in die Sache

Vollmundig hatte der NRW-Verkehrsminister Mike Groschek einen Runden Tisch zur L 238n noch vor den Herbstferien 2014 versprochen, in dem Probleme und Lösungen zum 3. Bauabschnitt L 238n diskutiert werden sollten. Zeitlich hat dies nicht so ganz hingehauen, denn der runde Tisch fand erst am 22.10.2014 statt. Aber auch inhaltlich ist dabei offensichtlich nicht so viel herumgekommen, denn anstatt die eigentlichen Probleme und Lösungen zu diskutieren wurde vom Thema abgewichen und andere Dinge zur Sprache gebracht.

 

Enttäuscht sind wir hier auch insbesondere über die Vorgehensweise zu diesem runden Tisch.

Neben den Bürgermeistern von Eschweiler und Stolberg waren zwar auch die Bürgerinitiative L 238n zu diesem Termin geladen. Die örtliche CDU, insbesondere der involvierte OV West, aber auch der CDU Stadtverband Eschweiler bzw. die Fraktion im Rat der Stadt Eschweiler wurde hierzu nicht eingeladen. Auch nicht nachdem der CDU-Fraktionsvorsitzende Willi Bündgens ausdrücklich für sich und den OV West um eine Einladung zu diesem Termin bat. Eine Einladung erfolgte jedoch nicht. Recht beschämend, wenn man berücksichtigt, dass sich die CDU Eschweiler, vor allem der OV West schon seit Jahren für dieses Thema besonders einsetzt. Ohne den engagierten Einsatz von CDU Stadtverband, OV West und MdL Axel Wirtz, wäre es vielleicht nie soweit gekommen. Wir haben das Thema immer wieder aufgegriffen und Presseberichte hierzu verfasst.

 

Aber so funktioniert in dieser Sache offensichtlich Politik auf Landesebene bei der SPD. Das Thema wird im "stillen Kämmerlein" besprochen und der politische Gegner (CDU) bleibt außen vor. Unsere Ideen können noch so gut und zielführend sein. Wenn man nicht dazugehört, darf man nicht mitspielen.

0 Kommentare

Mo

07

Jul

2014

Der CDU OV West wünscht Ihnen und Ihrer Familie einen schönen und erholsamen Sommer 2014!

0 Kommentare

Mo

26

Mai

2014

Geschafft! Kommunalwahl 2014

Alea iacta est (Die Würfel sind gefallen)!

Es ist vollbracht. Die Bürgerinnen und Bürger haben ihre Stimme abgegeben. Die Kommunalwahl 2014 ist vorbei.

 

Die CDU Eschweiler hat ihr Ziel, die stärkste Fraktion zu bilden und den Bürgermeister zu stellen, zwar verfehlt, aber ein Ergebnis im Rat von 31,08 %(Plus von ca. 3,5%) und insbesondere ein Plus von über 10%-Punkten für den Kandidaten  im Wahlbezirk 1200 (Waldsiedlung/Pumpe) Jörg Els sind ein Ergebnis, das für die Zukunft hoffen lässt.

 

An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich bei allen Wählerinnen und Wählern bedanken, die uns ihre Stimme gegeben haben.

 

Aber auch die Wählerinnen und Wähler, die uns ihre Stimme nicht gegeben haben (einschließlich der Bürgerinnen und Bürger, die nicht zur Wahl gegangen sind) möchten wir ansprechen. Sagen Sie uns, was Sie an der Politik der CDU in Eschweiler stört. Wir nehmen Ihre Kritik gerne entgegen und versuchen Ihre Anregungen in Zukunft zu berücksichtigen.  

 

Vielen Dank!

0 Kommentare

Sa

24

Mai

2014

Endspurt: Kommunalwahl 2014

Endspurt: Kommunalwahl 2014


Auch die "heiße Phase" des Kommunalwahlkampfes 2014 geht einmal zu Ende. Alle Kandidaten, allen voran: Bürgermeister-Kandidat Wilfried Berndt und Städteregionsrats-Kandidat Helmut Etschenberg, aber auch alle übrigen Kandidaten für den Rat der Stadt Eschweiler sowie den Städteregionstag Aachen sind gespannt auf das Ergebnis.



An dieser Stelle bedanken wir uns recht herzlich bei allen Menschen, die uns in dieser Zeit unterstützt haben! Vielen Dank!

0 Kommentare

Di

20

Mai

2014

Freigabe 2. BA Entlastungsstraße L 238n / Wo bleib die "wirkliche" Entlastung (3. BA) ???

Am 19. Mai 2014 wurde der 2. Bauabschnitt der neuen Ortsumgehungsstraße L 238n durch den NRW-Verkehrsminister Mike Groschek feierlich eröffnet. Wir hatten bereits in der Vergangenheit (auch gemeinsam mit dem Kreisvorsitzenden der CDU und Mitglied des Landtags NRW Axel Wirtz) immer wieder darauf hingewiesen, dass die ersten beiden Bauabschnitte zu einer Belastung (Lärm, Dreck und CO2-Emissionen) der ortsansässigen Bevölkerung im Bereich Stich, Pumpe und Waldsiedlung führen wird.

 

Aus diesem Grunde haben wir uns als CDU - neben der in diesem Bereich ebenfalls sehr engagierten Bürgerinitiative L 238n - am Tag der Eröffnung zusammengefunden, um mit Geschlossenheit und Transparenten auf den Missstand hinzuweisen und eine Realisierung des 3. Bauabschnitts zu fordern, denn nur dieser führt aus unserer Sicht dauerhaft zu einer "wahren" Entlastung der ortsansässigen Bevölkerung.

0 Kommentare

Mo

19

Mai

2014

L 238n

0 Kommentare

Mo

19

Mai

2014

L 238n

Es hat uns gefreut, dass so viele interessierte Bürgerinnen und Bürger unserem Aufruf sowie dem Aufruf der Bürgerinitiative L 238n gefolgt sind, und sich zur Umgehungsstraße begeben haben, um mit uns gemeinsam für einen weiteren (3.) Bauabschnitt zu kämpfen.


Schade fanden wir allerdings, dass sowohl der Verkehrsminister Mike Groschek als auch der Bürgermeister Rudi Bertram fast ausschließlich das Gespräch mit der Bürgerinitiative gesucht haben. Der CDU, einschließlich dem OV West und dem CDU-Kreisvorsitzenden und Landtagsabgeordneten Axel Wirtz wurde kaum Gehör geschenkt.


Erfreulich war dann allerdings, dass Minister Groschek einen "Runden Tisch" zu dem Thema anbot, der noch vor den Herbstferien 2014 tagen werde.

0 Kommentare

So

04

Mai

2014

Kommunalwahl 2014

JU-Eschweiler, und Städteregionstagskandidaten unterstützen den Städteregionsrats-Kandidaten Helmut Etschenberg im Wahlkampf.








von links nach rechts:

JU-Vorsitzende Nina Weishaupt sowie die beiden Kandidaten für den Eschweiler Stadtrat und den Städteregionstag Aachen Jörg Els und Marc Müller mit dem amtierenden Städteregionsrat und erneuten Kandidaten für dieses Amt Helmut Etschenberg

0 Kommentare

Di

22

Apr

2014

Oster-Canvassing

Oster-Canvassing am 19.04.2014:


Der OV West bei seiner jährlichen Ostereier-Verteilaktion vor dem Getränkemarkt Dreßen. Neben Ostereiern wurden natürlich auch Rosen für die Damen sowie diverse (Kandidaten-) Flyer zur bevorstehenden Kommunalwahl 2014 verteilt.







von links nach rechts:

Ratskandidat Thomas Hannen, Ratskandidat, Städteregionstags-Kandidat und OV-Vorsitzender Jörg Els, Ratskandidat Thomas Krause, stellv. OV-Vorsitzender Marco Elia sowie Ratskandidat und OV-Beisitzer Marco Vreydal

0 Kommentare

Di

01

Apr

2014

Eröffnung: Haus der CDU

Feierliche Eröffnung Haus der CDU am 30.03.2014:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

OV-Vorsitzender, Rats-Kandidat und Städteregionstags-Kandidat Jörg Els im Gespräch mit OV-Vorsitzendem (OV Mitte) und Rats-Kandidat Wolfgang Peters

0 Kommentare

Mo

31

Mär

2014

Eröffnung: Haus der CDU

Feierliche Eröffnung des Hauses der CDU Eschweiler am 30.03.2014:












OV-Vorsitzender, Rats-Kandidat und Städteregionstags-Kandidat Jörg Els sowie Rats-Kandidat Thomas Krause im Gespräch mit interessierten Bürgern.


0 Kommentare

Mo

17

Mär

2014

Politische Prominenz beim Volkslauf 2014

Bürgermeister-Kandidat Wilfried Berndt und Städteregionrats-Kandidat Helmut Etschenberg zu Gast beim 44. Internationalen Eschweiler Volkslauf im Eschweiler Waldstadion am 16. März 2014!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

von links nach rechts:

Ratskandidat Hans-Josef Berndt, Städteregionsrats-Kandidat und amtierender Städteregionsrat Helmut Etschenberg, Bürgermeisterkandidat Wilfried Berndt und Ratskandidat und OV-West-Vorsitzender Jörg Els

0 Kommentare

Sa

12

Mai

2012

Landtagswahlkampf 2012

Hier sind ein paar Impressionen zur Landtagswahl am 13. Mai 2012.

0 Kommentare

Do

10

Mai

2012

Landtagswahlkampf 2012

0 Kommentare

Do

12

Apr

2012

Schilda lässt grüßen

Oliver Wittke und Axel Wirtz unterstützen die Bürger in Pumpe
Oliver Wittke und Axel Wirtz unterstützen die Bürger in Pumpe
0 Kommentare