Pressemitteilung: CDU Eschweiler beantragt 30.000 Euro für die Grünflächenpflege im Stadtgebiet

Folgenden Antrag hat die CDU-Fraktion an den Bürgermeister gestellt:

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

 

wie bereits in den vergangenen Wochen und Monaten auf verschiedensten Kanälen kommuniziert, ist die CDU Eschweiler sehr unzufrieden mit der Grünflächenpflege im gesamten Stadtgebiet. Auch die Anfragen von Bürgern diesbezüglich nehmen zu.

 

Die Probleme der WBE sind der CDU bekannt und das aktuelle Straßenbild macht auch deutlich, dass hier Handlungsbedarf besteht. Allerdings darf das äußere Erscheinungsbild unserer Stadt nicht unter diesen Problemen leiden. Die fehlende Pflege der Grünanlagen in Eschweiler führt zu einer schlechten Außendarstellung unserer Stadt. Aber nicht nur der optische Aspekt spielt hier eine Rolle. Der fehlende Gras- und Heckenschnitt, insbesondere auf Verkehrsinseln und in Kreuzungsbereichen, stellt eine Verkehrsbehinderung dar. Straßen sind schlecht einsehbar, was zu einer Verschlechterung der Verkehrssicherheit führt.

Damit der oben aufgeführte Mangel kurzfristig beseitigt werden und die Verkehrssicherheit wiederhergestellt werden kann, beantragt die CDU Fraktion die außerplanmäßige Bereitstellung von 30.000,00 EUR für die Beauftragung eines externen Dienstleisters, um die Grünflächen in Eschweiler fachmännisch zu säubern. Insbesondere die bis jetzt schon angezeigten Mängel, welche durch Bürger, Ratsmitglieder und andere gemeldet wurden, sollen mit den Mitteln in Ordnung gebracht werden. Einige Mängel sind schon seit Monaten der Stadtverwaltung bekannt.

 

Aufgrund der Dringlichkeit ist eine kurzfristige Entscheidung notwendig. Die CDU beantragt daher diesen Antrag als Tischvorlage in der Sitzung des Haupt- und Finanzausschuss am 06.06.2018 zu behandeln.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Willi Bündgens

Fraktionsvorsitzender