Elektrofahrzeuge dürfen künftig frei parken – JU Antrag wird im Rat beschlossen

Für Fahrzeuge mit einem Elektromotor (E-Fahrzeuge) werden die ersten zwei Parkstunden in Eschweiler kostenfrei. Im März 2013 hat die Junge Union Eschweiler einen Antrag gestellt, Fahrzeuge mit einer CO2-Emission von unter 100 Gramm pro Kilometer von der Parkgebühr auf öffentlichen Wegen und Plätzen zu befreien. Aufgrund sich ändernder gesetzlicher Rahmenbedingungen konnte zur damaligen Zeit kein Entscheidungsvorschlag von Seiten der Verwaltung vorbereitet werden. Mit der Einführung des Elektromobilitätsgesetz – EmoG im Jahr 2015 wurden die Forderungen der JU mit einem gesetzlichen Rahmen gestärkt. Im Zuge des Gesetzesentwurfs hat Thomas Schlenter den Antrag als CDU Ratsmitglied in Abstimmung mit der Jungen Union konkretisiert und auf den Gesetzesentwurf angepasst.


"Wir freuen uns, dass der Stadtrat unserem ursprünglich von der Jungen Union ausgehenden Antrag einstimmig gefolgt ist. Es ist wichtig, dass wir auch in Eschweiler einen Teil dazu beitragen mehr Elektrofahrzeuge auf die Straße zu bringen.", äußerte sich der Vorsitzende der CDU Eschweiler Thomas Schlenter nach der Stadtratssitzung am vergangenen Dienstag.

 

Demnach sollen E-Fahrzeuge für die ersten zwei Stunden von der Parkgebühr auf öffentlichen Wegen und Plätzen befreit werden. Der Fahrer muss dazu nur eine Parkscheibe gut sichtbar auslegen. Um das Fahrzeug von den nicht E-Fahrzeugen zu unterscheiden (insbesondere bei Kontrollen durch das Ordnungsamt) sollte das Fahrzeug mit dem Zusatz „E“ im Kennzeichen und / oder durch eine entsprechende Plakette gekennzeichnet werden.

 

 

"Für uns ist die Elektromobilität eines von vielen Zukunftsthemen, die für unsere und kommende Generationen zunehmend an Bedeutung gewinnen. Mit solchen erfolgreichen Anträgen zeigen wir, dass wir als Junge Union in Eschweiler einiges bewegen können. Wir werden uns auch weiterhin einbringen und Jugendliche motivieren sich für Politik zu begeistern.", freute sich auch Catarina dos Santos (Vorsitzende der Jungen Union Eschweiler) über die erfolgreiche Initiative.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0