Familientag mit der FU-Eschweiler

Am 23.6. fand auf Einladung der FrauenUnion Eschweiler im Rahmen des
Familientags eine geführte Waldwanderung mit der Revierförsterin, Frau
Susanne Gohde, statt. Jung und Alt hatte Gelegenheit, die vielseitige
und verantwortungsvolle Arbeit einer Försterin aus erster Hand
kennenzulernen.

Einen Schutzhelm für Forstarbeiter anprobieren war für
die Kinder fast so spannend wie der Hund der Försterin, der vor Ort
demonstrierte, wie er die Fährte eines verletzten Tieres aufnimmt. Von
der Bedeutung der farbigen Markierungen auf den Baumstämmen über die
Berechnung des Wertes einzelner Bäume und die betriebswirtschaftlichen
Faktoren der Arbeit, die auch zum Großteil im Büro zu erledigen ist bis
hin zur Erläuterung der Sturmschäden - die Informationen waren
vielseitig und regten auch oft zum Nachdenken an. Die Wanderer
entdeckten dank der kundigen und immer mit lebendigen Alltagserzählungen
aufgelockerten Führung einige Stellen im Stadtwald, die sie sicherlich
noch öfter aufsuchen werden. Selbst in die Nähe der Bienenstöcke trauten
sich die Kinder zum Abschluss der gut zweistündigen Führung, bevor sie
sich dann auf dem Spielplatz austoben konnten. Die Erwachsenen genossen
derweil beim einem gemütlichen Zusammensein das ideale Wetter.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0