CDU ist unzufrieden mit Baufortschritt am Blausteinsee - Presseerklärung der CDU-Fraktion Eschweiler und des Ortsverbands Dürwiß

Letzten Freitag hat die Eschweiler CDU die Bauvorhaben am Blausteinsee besichtigt.

 

Die dringend benötigte Dusch/WC-Anlage ist noch immer nicht fertig. Das Gebäude, das im Spätsommer 2010 fertig gestellt sein sollte, ist innen noch immer im Rohbau. „Dies ist nicht hinnehmbar und den Besuchern des Sees nicht zuzumuten", äußerte sich der Fraktionsvorsitzende Bernd Schmitz. Bereits 2009 wurde der Bau der Anlage beschlossen. Der Technische Beigeordnete Hermann Gödde erklärte den unbefriedigenden Zustand mit personellen Ausfällen in seiner Abteilung. Er sicherte jedoch zu, dass mit Hochdruck an der Anlage gearbeitet würde, damit diese dann - mit fast einem ganzen Jahr Verspätung - endlich Ende Mai fertig gestellt werden wird.

Auch der Baufortschritt bei den Kopfbauten des Absetzers war nicht zufriedenstellend. Das Projekt der Euregionale ist zwar innen fast fertig, jedoch sind die Außenanlagen noch herzustellen. Baugerüste und Bauzäune sollen dort bald verschwinden. Bernd Schmitz verwies hier auf in Kürze stattfindende Großevents.

 

Die Christdemokraten bemängelten auch die schlechte Planung beim 2. Bauabschnitt des Freibads. Die Vorsitzende des CDU-Ortsverbands Dürwiß Pia Dondorf: „Dass ausgerechnet zu Beginn der Badesaison die Baumaßnahmen voll im Gange sind, ist ärgerlich." „Dies ist die selbe Situation wie beim 1. Bauabschnitt" bestätigte Bernd Schmitz.

 

In einem Antrag an den Bürgermeister wird die Eschweiler CDU die Verwaltung nochmals auffordern Bauzeitenpläne zur Verfügung zu stellen, damit der Fortschritt von Baumaßnahmen besser verfolgt werden kann.
Zudem darf nicht sein, dass sich aufgrund von personellen Problemen Baumaßnahmen bis zu fast einem Jahr verzögern. Wenn die Verwaltung Aufgaben nicht wahrnehmen kann, so müssen diese an Projektleiter fremd vergeben werden.

 

Aufgrund der Erfahrungen der Vergangenheit fordern die Christdemokraten, dass der Rat zukünftig besser über Verhandlungen mit Investoren informiert wird. Langfristige Verträge und Heimlichkeiten haben nicht den gewünschten Erfolg erzielt.

 

Die Eschweiler Bürger wünschen dringend ein nettes Ausflugslokal am Blausteinsee.
Bleibt zu hoffen, dass die Container bald der Vergangenheit angehören.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0