Mitgliederversammlung 05.10.2010

Am 05. Oktober fand in der Gaststätte „Zum alten Rathaus" eine offene Mitgliederversammlung des CDU-Ortsverbands Dürwiß statt.


In der gut besuchten Veranstaltung berichtete die Ortsverbandsvorsitzende Pia Dondorf über die zahlreichen Aktivitäten, die in den letzten anderthalb Jahren umgesetzt wurden. Neben vielen politischen Veranstaltungen haben auch gesellige Termine stattgefunden. Der CDU-Ortsverband Dürwiß ist sehr lebendig, aktiv und sucht möglichst viel Bürgernähe. 


Die Vorsitzende dankte sowohl ihren Vorstandsmitgliedern für die zuverlässige Unterstützung, als auch ihren Mitgliedern, die durch Interesse und Teilnahme an Veranstaltungen den Ortsverband stärken.


Leider war Polizeihauptkommissar Rolf Krause erkrankt, sodass die „offene Runde" nicht stattfinden konnte. Der Landtagsabgeordnete Axel Wirtz berichtete über die schwierige Arbeit in Düsseldorf. Besonders gefährlich stufte er die Rolle der LINKEN als Mehrheitsbeschaffer in der rot-grünen Minderheitsregierung ein: „NRW ist in linken Händen!" Die Mittelzuwendungen an die Kommunen sieht Axel Wirtz als Mogelpackung: 600.000 € die Eschweiler mehr hat - ein Tropfen auf den heißen Stein. Wir brauchen eine Gesamtkonzeption, die von einer breiten Mehrheit im Landtag getragen sein sollte. Die Politik der Neuverschuldung geht zu Lasten unserer Kinder. Der Stadtverbandsvorsitzende Willi Bündgens berichtete aus der Städteregion Aachen, die nach Startschwierigkeiten nun auf einem guten Weg ist. Die Bürger werden sich auf steigende Müllgebühren einstellen müssen. 
Der stellvertretende CDU-Fraktionsvorsitzende Thomas Graff informierte über die Arbeit in der Fraktion. Oppositionsarbeit ist schwierig, dennoch sind gute Ideen für unsere Stadt äußerst wichtig.


Pia Dondorf informierte kurz über den Bebauungsplan „Südlich Rodelberg", die Änderung des Flächennutzungsplans „Lindenstraße", die Errichtung eines Jugendzeltplatzes im Bereich des Freibades Dürwiß und Camp CO2 - Zer0.


Alle Mitglieder wurden gebeten sich mit ihrer Stimme an der Abstimmung über den neuen Landesvorsitzenden der CDU zu beteiligen. Mit Armin Laschet und Dr. Norbert Röttgen kandidieren zwei herausragende Politiker. Nun liegt es an der Basis zu entscheiden.

Die Ortsverbandsvorsitzende Pia Dondorf dankte allen Besuchern für ihr Interesse und wünschte einen guten Nachhauseweg.

Bilder

Kommentar schreiben

Kommentare: 0