Radtour der Ortsverbände Dürwiß und Lohn entlang des Historischen Pfads

Die CDU-Ortsverbände Dürwiß und Lohn hatten für Samstag, den 14.08.2010 zu einer Fahrradtour um den „Historischen Pfad" am Blausteinsee eingeladen.
Bei herrlichstem Wetter begrüßte die Vorsitzende des CDU-Ortsverbands Dürwiß, Pia Dondorf, 34 interessierte Bürger.

 
Der „Historische Pfad" ist ein ca. 15 km langer Wander-oder Radweg durch den rekultivierten Tagebau Zukunft West der Rheinbraun AG. Er führt an Gedenkplätzen mit Hinweistafeln und an alten Kreuzen vorbei, die die Lage der abgebaggerten Dörfer bezeichnen, und schließt den im Restloch entstandenen Blausteinsee mit ein. Der Pfad ist ein Weg in die Vergangenheit. Er soll erinnern, dass dort wunderschöne Dörfer und Wiesen waren. Viele Menschen mussten ihre Heimat dem Allgemeinwohl opfern und wurden umgesiedelt.

 

Die Tour, die von Franz Wings geplant und von Trude Wings durchgeführt wurde, begann an der Hinweistafel am Parkplatz des Dürwißer Kreisels. Von dort aus führte der Weg zum Marienbildstock und dann weiter an den Gedenkstätten der Ortschaften Lürken, Langweiler, Obermerz, Laurenzberg, Langendorf und am Erbericher Kreuz in Fronhoven vorbei. Viele Teilnehmer stammten aus den abgebaggerten Dörfern, und so wurden lebhaft Erinnerungen ausgetauscht.

 

Im Anschluss an die Fahrradtour fand ein geselliges Treffen statt, zu dem weitere Interessierte hinzustießen. Bei Kaffee und Kuchen ließ man die Erlebnisse Revue passieren.
Die Vorsitzenden der CDU-Ortsverbände Dürwiß und Lohn, Pia Dondorf und Franz-Josef Auer, dankten Trude und Franz Wings für die Planung und Durchführung der wunderschönen und sehr interessanten Fahrradtour, und allen Teilnehmern für ihr Interesse.

 

 

Weitere Informationen zum Historischen Pfad können Sie hier nachlesen:
Führung Hist. Pfad August 2010.pdf
Adobe Acrobat Dokument 81.0 KB

Bilder

Kommentar schreiben

Kommentare: 0