Herzlich willkommen bei der CDU Eschweiler

Fr

29

Apr

2016

Auf dem Weg zum Rosendorf

OV-Vors. Lohn F.-J. Auer (2. v. r.) und weitere CDU-Kräfte
OV-Vors. Lohn F.-J. Auer (2. v. r.) und weitere CDU-Kräfte

Mitglieder des CDU-Ortsverbands Neu-Lohn pflanzen Rosen im Ort.

 

Duftende Rosen waren die Lieblingsblumen von Konrad Adenauer. Der südländische Terrassengarten des ersten Bundeskanzlers in Rhöndorf ist weltberühmt. Zu Weltruhm werden die Neu-Lohner es vielleicht nicht schaffen, aber sie würden sich schon gerne einen Namen als „Rosendorf“ machen.

 

Zumindest ist das der Traum von Franz-Josef Auer. Der Vorsitzende des CDU-Ortsverbandes Lohn ergriff jetzt die Initiative und pflanzte gemeinsam mit seinen Ortsverbandskollegen und Lohner Bürgern 40 Rosenstöcke auf dem ehemaligen Spielplatz an der Wiesenstraße. „Dieses Grundstück liegt schon nahezu zehn Jahre brach“, erzählt Franz-Josef Auer und ergänzt: „Wir haben mehrfach Anträge bei der Stadt gestellt, das Gelände wieder herzurichten. Doch bislang ist nichts geschehen!“

 

Nun haben die Neu-Lohner die Verschönerung ihres Dorfes, beziehungsweise der Grünfläche an der Wiesenstraße selbst in die Hand genommen. Es wird zwar noch etwas dauern, bis die 40 Rosenstöcke ihre bunte Pracht entfalten, aber wenn die Knospen platzen, dann darf man sich auf einen roten Blickfang freuen

.

Der Neu-Lohner Hermann Pütz ist Hobby-Rosenzüchter; er ist der Mann, der dem Ortsverband mit Rat und Tat zur Seite steht, damit die Rosen auch kräftig gedeihen. Und auch Helmut Brandt MdB und Axel Wirtz MdL reisten an, um diese gute Sache tatkräftig zu unterstützen. 

 

 

(Quelle: Text und Bild: Eschweiler Zeitung)

0 Kommentare